Supervision

supervision

Eigentlich kann ich mit meiner optischen Weltwahrnehmung ganz gut leben. Dinge in unmittelbarer Nähe erkenne ich ganz gut. Die Welt weiter weg verschwimmt für mich in einem hübschen Bouquet. Im Alltag ist das nicht weiter schlimm – in einigen Situationen jedoch recht lästig. Und spätestens bei den Kinobesuchen hört der Spaß ganz auf. Was manche gar nicht wissen: Seit einigen Jahren habe ich schon eine Brille, die ich dann trage, wenn es unbedingt sein muss. Doch in letzter Zeit musste ich feststellen, dass auch diese nicht mehr ausreicht. Und da mir Kontaktlinsen aus unerklärbaren Gründen suspekt sind, musste eine neue Brille her. Das Gute daran ist, dass ich Brillen an sich – egal ob Sonnenbrille oder Sehhilfe – ganz gerne mag. Ich probierte unzählige Gestelle an, doch mit diesem konnte keines mithalten…Gucci BrilleBrille: Gucci
Hemd: Primark

♡ ♡ ♡

Clean-Chic

Girl in glassess

Mode ist unglaublich schnelllebig. Ständig gibt es neue Trends, auf die sich die Meute stürzt – die meisten verpuffen nach kürzester Zeit und finden sich spätestens am Ende der Saison in den Sale-Ecken zusammen, bevor sie ganz vom Radar verschwinden.
Und dann gibt es Phasen, wo man überhaupt nichts mehr von dem bunten, ständig wechselnden Angebot der Modeindustrie wissen will. Diese Ani-Haltung zu Trends spiegelt sich auch aktuell in dem Modegroßstädten wieder, wo die sonst so durchgestylten Fashionistas plötzlich einfach so, in Jeans und T-Shirts über die Straßen wandeln. High Heels und schwere Accessoires pausieren in den hintersten Ecken der Schränke, Hauptsache es ist bequem.
Dass dieser Anti-Trend ganz spontan, durch einen blinden Griff in den Kleiderschrank entsteht, kann ich dennoch schwer glauben. Zu sehr erinnert er an den skandinavischen Clean-Chic, der sich sowohl in der Mode als auch in der Inneneinrichtung widerspiegelt.

white t-shirt

Brille: Prada. Günstigere Alternativen z.B. auf brille24.de
T-Shirt:
H&M (Männerabteilung, die Schnitte sind lockerer)
Jeans: BDG,
Urban Outfitters
Sneakers:
Converse
Gürtel: American Apparel
Armband: Schöniglich

♡ ♡ ♡

 

Denim Days

all in denim

Komplette Denim-Looks waren zwar noch nie so richtig aus der Welt, momentan begegnen sie einem jedoch wieder auffällig häufiger. Auch Stars wie Rihanna und Miranda Kerr aber auch die wunderbare Designerin Ulyana Sergeenko setzen auf Jeans-Komplettlooks. Das jüngste Beispiel ist der Look von Katy Perry auf dem Roten Teppich bei den MTV Video Music Awards vergangenen Montag.
Ein großer Vorteil dieser Kombis liegt darin, dass die verschiedenen Blue-Jeans-Töne hervorragend zueinander passen und sich so alle miteinander gut kombinieren lassen.
Was haltet ihr von dem Trend? Top oder Flop?
Denim Look

♡ ♡ ♡

Vorfreude!

Mäntel

Quellen von links nach rechts: 1 // 2 // 3

Endlich ist es soweit. Das aktuelle Wetter gibt mir den perfekten Anlass, es auszusprechen: Der Herbst steht vor der Tür. Die Abende werden kühler, das satte Grün der Bäume verblasst, die Natur bereitet sich auf die farbenfrohe Herbstexplosion vor. Und was noch viel spannender ist: Die Herbstkollektionen füllen bereits die Stangen der Klamottenläden. Für Schnäppchenjäger dagegen gibt es kaum eine bessere Zeit, denn viele Marken verscherbeln ihre Sommerkollektionen oft zum halben Preis, wie etwa Tommy Hilfiger.



Doch was erwartet uns diesen Herbst? Kaum eine andere Jahreszeit zeichnet sich durch eine so große Wettervielfalt aus. Vielleicht ist es gerade das, was den Herbst bei mir so beliebt macht: Von Kleidchen bis Regenjacke ist alles drin. Spannend und abwechslungsreich – besser kann es nicht sein. 



Besonders umwerfend finde ich die halblangen Mäntel, um die man diesen Herbst einfach nicht herumkommt. 

Was sind eure Herbsthighlights?

♡ ♡ ♡

Remember those days…

summerdays

Kaum zu glauben, dass es noch vor ein paar Tagen hochsommerlich warm war. Aber genug ist genug, sonst gewöhnen wir uns am Ende noch an die Wärme. Immerhin gab es reichlich warme Tage, um wichtige Sommeraktivitäten auszuüben: Gereicht hat es für einen Tag am See, einige Federball-Runden, Picknicks…
…Und ich habe mich sogar von einem der kurzlebigen Sommertrends einnehmen lasen: Kimonos. Um ehrlich zu sein, kann ich nicht einmal nachvollziehen, warum die Dinger “Kimonos” heißen. Denn mit den japanischen Gewändern haben diese Teile nahezu nichts gemeinsam.
Na wie dem auch sei, immerhin sind die Flatterfetzen ganz praktisch. Wenn das Röckchen hinten zu kurz geraten ist, zum Beispiel :)

Kleid + Kimono: H&M
Ballerinas: Deichmann
Jutebeutel: Monki
Schmuck: Vintage

♡ ♡ ♡

Was bisher geschah…

Schöniglich

Getragen habe ich diese Woche ein geflochtenes Lederarmband des jungen Wiesbadener Schmucklabels „Schöniglich“. Der Schmuck sieht nicht nur toll aus, sondern fühlt sich auch wahnsinnig angenehm an. Vielen Dank an die Designerinnen an dieser Stelle :-*.

Du und Ich Wiesbaden

Gegessen habe ich diese Woche zum ersten Mal bei „Du und Ich“. Das Restaurant öffnete vor nicht allzu langer Zeit in der Wiesbadener Fußgängerzone. Alles im allem ein hübscher Laden, wo für jeden etwas dabei ist. Auch vegane/vegetarische Speisen sind vertreten. Sonntags gibt es ein umfangreiches Brunch-Buffet. Daumen hoch.The Growlers

Gehört habe ich am Donnerstag die Kalifornische Band „The Growlers“ im Schlachthof. Zum ersten Mal live. Eine großartige Liveband, die in Kalifornien riesige Hallen füllt, in Deutschland jedoch noch nicht ganz so bekannt ist. Bisher. Indie Rock / Surfer Rock / sixties. Sehr empfehlenswert.

Was habt ihr diese Woche so erlebt?

♡ ♡ ♡

 

I promise….

Paris, my Love...

…Mit diesem Zitat endet die kleine Reihe meiner Paris-Looks. Es ist übrigens kein Zufall, dass ich überwiegend Kleider getragen habe. Kein anderes Kleidungsstück ist so herrlich unkompliziert. Praktisch sind Kleider daher gerade für den Urlaub. So muss nicht großartig kombiniert werden und das Outfit steht mit nur einem einzigen Kleidungsstück (eine tolle Kleiderauswahl gibt es etwa hier)
Nun wird es aber höchste Zeit, wieder in der Realität anzukommen. Doch allzu schlimm ist das auch nicht, immerhin steht meine liebste Jahreszeit vor der Tür. Aber alles zu seiner Zeit. Ich möchte ja niemandem die Sommerlaune vermiesen :)

un cafe a paris

Crop Top: H&M
Rock: Choies
Tasche: Monki
Sandalen: DKNY
Brille: Prada

♡ ♡ ♡