sweet winners…

old cup

Endlich habe ich etwas Zeit gefunden, mein spontan um eine Woche verlängertes Gewinnspiel aufzulösen. Wie angekündigt bestimmte das Glück zwei süße Gewinnerinnen! Valentina und Mena dürfen von mir in den kommenden Tagen schokoladige Post erwarten :) Glückwunsch!

gewinner

♡ ♡ ♡

A Drop of Vintage

allinblack

Häufig steckt hinter der Outfitwahl der Modeliebhaber eine gewisse Taktik – meine eigene möchte ich euch heute verraten. Es ist kein Geheimnis, dass ich ein Herz für Vintage-Teile habe. Wenn ich in eine neue Stadt reise, erkundige ich mich stets als erstes nach den Vintage- und Second-Hand-Geschäften. Der Schatzsuche werde ich niemals müde – immer wieder finden sich einzigartige Teile, wahre Schätze. Und damit hat auch mein Styling-Geheimnis zu tun: In jedes meiner Outfits baue ich mindestens ein Vintage-Element ein. Manchmal ist es ein ganzes Kleid – ein anderes Mal sind es nur ein Paar Ohrringe. In jedem Fall verleihen die Stücke dem Look eine gewisse Einzigartigkeit. Außerdem ist es besonders schön, teure Designerkleidung zu einem Schnäppchenpreis zu bekommen – vorausgesetzt man hat genug Glück.

black dress

Vintage 2.0 Doch im 21. Jahrhundert kommen Vintage- und Second-Handkleider längst nicht nur von der Stange. Einzigartige Schnäppchen warten nun auch im Netz auf die Schatzsucher. Ein gut sortiertes Angebot an Vintage und Designer-Secondhand Ware kommt heutzutage auch per Mausklick, z.B. von rebelle.de. Der Vorteil: Man kann sich schneller über neu-eingetroffene Teile informieren und sich besser einen Überblick verschaffen. Es ist selbstverständlich kein Ersatz für den liebsten Vintage-Store, vor allem, wenn man – wie in meinem Falle – jedes Kleidungsstück durch die Hände gleiten lassen muss, bevor man sich dafür entscheidet. Aber eine gute, zeitgemäße Ergänzung ist es allemal.

statement crucifix

Tshirt+Rock: H&M Ohrringe+Jacke: Vintage Schuhe: Akira Tasche: See By Chloe

♡ ♡ ♡

Teatime mit Lindt

Lindt Diva

Eigentlich gehören Produkttests nicht zu meinem Spezialgebiet. Doch als alte Naschkatze konnte ich bei den neuen Pralinenserien von Lindt einfach nicht nein sagen. Seit wenigen Tagen gibt es sie in den Läden – die Lindt Diva-Kollektion und die Lindt Rock-Chic Schachteln. Inspiriert sind die edlen Süßigkeiten von der Modewelt. Dem sinnlichen Diva-Stil steht eine rockige Variante, mit Nieten und den dunklen Statementfarben Rot und Schwarz gegenüber.

Lindt Rock Chic

Allein das Auspacken der Schachteln war für mich ein Fest – hier hat es mir besonders die Diva-Variante angetan: Feiner Goldstaub bedeckt die ‘Marc de Champagne’ Kugeln. 

Lindt Diva

Jeder Schachtel liegt ein Zertifikat bei, der höchste Qualität verspricht.

Pralinés

Die Diva-Dose ist komplett mit Marc De Campagne Pralinen gefüllt, während die Diva-Clutch vier verschiedene Sorten beinhaltet. (‘Irish Cream’,’Rosé Marc De Champagne’, ‘Marc De Champagne’ und ‘Chocolat’)

coffee table

Die ‘Rock Chic Pralinés’ kommen in drei verschiedenen Geschmackssorten daher: ‘Feurige Chilli Mousse’,’Aromatischer Whisky Kaffee’ und ‘Knuspriger Choco Krokant’. Doch ich finde sie unterscheiden sich geschmacklich wenig, auch das ‘Feuerige’ sucht man vergeblich.

Marc de champagne

Nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich hängt die Diva-Serie für mich das rockige Pendant ab.

Lindt

Und da geteilte Freude zu doppelter Freude wird, möchte ich je ein Set der leckeren Pralinen unter Euch, liebsten Lesern, verlosen! Die Teilnahme ist super einfach: 1) Hinterlasst Euer Kommentar unter diesem Post und 2)sendet mir eine Nachricht über meine Facebook-Seite (hier), damit ich den Gewinner kontaktieren kann. Die 2 Gewinner werden in einer Woche von mir benachrichtigt. Das Glück entscheidet :)

♡ ♡ ♡

Vielen Dank an Lindt für die hübschen Leckereien!

TK Maxx Opening FFM

TKMaxx FFM

Seit Donnerstagmorgen ist Frankfurt um einen Shopping-Spot reicher: Im Nordwestzenrum öffnete Frankfurts erste TK Maxx-Filliale ihre Pforten. Noch vor dem großen Ansturm hatten wir die Möglichkeit uns in dem (noch) fein sortierten Laden umzusehen. Das Sortiment des Markenoutlets wechselt täglich – deshalb ist es reine Glückssache, ob man das findet, was man sucht. Auch ein festes Markenrepertoire gibt es nicht – häufig hängen ausgefallene Einzelteile von für uns unbekannten Designern, die in Japan wiederum haushoch gefeiert werden. Eine echte Fundgrube mit Trendteilen aus aller Welt also, wo eventuell tolle Unikate zu finden sind. Mit der Größe muss man wirklich Glück haben, denn ein Lager gibt es nicht und wenn die eigene Größe nicht länger an der Stange hängt, ist das Teil schlicht und einfach weg.
Neben Klamotten und Schuhen für Männlein, Weiblein und Kind, ist aber auch sämtlicher Krimskrams zu finden, von Beauty-Artikeln über Sportwaren bis hin zu Haustierbedarf ist alles vorhanden. Alles in Allem, das perfekte Shoppingerlebnis für alle, die auf Wundertüten stehen.

FFM Fashionblogger

Schön war es auch, die Frankfurter blogger (wieder) zu sehen.

TKMaxx Opening FFM

Als das Band durchgeschnitten war, gab es für die Besucher keinen Halt mehr: Der Laden verwandelte sich in ein richtiges Schlachtfeld, wo jeder um sein Schnäppchen kämpfte…

auch Ich wurde fündig. Meine Schätze demnächst hier auf dem Blog :)

♡ ♡ ♡

How I Shop

H&M Ohrringe

Ich kaufe mir nichts mehr. Zumindest muss dieser Eindruck bei denjenigen entstehen, die mich auf meinen Shoppingtouren begleiten. Nein. So ganz stimmt es natürlich nicht. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Kaufverhalten um einen gewissen Schutzmechanismus. Ohne es selbst zu bemerken, habe ich seit einiger Zeit aufgehört mir Dinge überstürzt und spontan zu kaufen. Und diese Strategie hat sich bisher gut bewährt: Wenn ich etwas sehe, das mir gut gefällt, egal ob es sich dabei um Ohrringe, ein größeres Kleidungsstück oder Schuhe handelt, lasse ich es zunächst im Laden. Merke ich einige Zeit später (egal ob es sich dabei um Stunden oder Tage handelt), dass mir das Teil wirklich fehlt, gehe ich zurück und kaufe es. Wenn ich es allerdings einfach vergesse, bedeutet es, dass das Teil einfach nicht das richtige war. So schütze mich vor lästigen Fehlkäufen. Bisher geht diese Taktik wunderbar auf. Ähnlich ging es mir auch mit diesen bombastischen Ohrringen von H&M. Ganze drei Mal hatte ich sie in der Hand und legte sie immer wieder zurück. Mit jedem Mal fielen mir immer mehr Möglichkeiten ein, diese zu kombinieren. Das war das Zeichen, dass ich sie haben musste. Ein Kauf, den ich sicher nicht bereuen werde… :)

layersPrada Sonnenbrille

Ohrringe: H&M
Sonnenbrille: Prada
Parka: Topshop
Kleid: Monki
Schuhe: Akira
Gürtel: American Apparel
Tasche: See by Chloe

♡ ♡ ♡

 

News für Hundeeltern…

petfindu

Vor einigen Tagen entdeckte ich etwas hübsches und gleichzeitig sehr nützliches in meinem Briefkasten: Es handelt sich um ein besonderes Hundemärkchen, das den Schützling nach Hause bringen soll, wenn dieser mal ausbüchst. Das Märkchen ist auf der Rückseite mit einem QR-Code versehen, der von jedem Smartphone gescannt werden kann und so die Kontaktdaten des Besitzers offenbart. Alternativ kann der individuelle Code – der dem Hundebesitzer nach Anmeldung zugeordnet wird und ebenfalls auf der Marke angegeben ist – im Internet unter petfindu.de eingegeben werden, um so den Halter kontaktieren zu können. Modischer Pluspunkt: Die Marken gibt es in verschiedenen Designs, so kann man ein Modell auswählen, welches am besten dem Stil des Besitzers und dem Charakter des Hundes entspricht.
Eine tolle Sache für alle Hundeeltern, wie ich denke. Vielen Dank für das schöne und praktische Accessoire.

♡ ♡ ♡

 

Ein Abschied…

Herbstmode

Mit dem Regen der letzten Tage verabschiedet sich der diesjährige Sommer nun wohl endgültig. Überhaupt fällt mir der Herbst jedes Jahr aufs Neue als eine Zeit der Veränderungen auf. Diese Bilder sind bei einem der letzten Treffen mit meiner sehr guten Freundin Janine (die übrigens auch bloggt -> Leichthaftig) entstanden, die nun bald nach Berlin zieht. „Wir werden langsam erwachsen“ stellten wir zusammen fest.

Doch es ist ja nicht immer alles nur düster. Und wir üben uns in Optimismus. Zwar sind keine spontanen Marie-Antoinette-Nachmittage mehr drin, aber wir bekommen mit Berlin eine zweite „Hang-out-Base“. Da hätte es uns auch schlimmer erwischen können ;-) :-*

fallen leavesfriend bags

Tasche (schwarz): See by Chloe
Tasche (Braun): Dooney & Bourke
Strickjacke: Zara
Boots: Buffalo

♡ ♡ ♡