Fleur Du Mal / NYC

Fleur du mal

Pünktlich zu Ostern gibt es noch mein absolutes New-York Highlight. Während meines Aufenthalts im Big Apple hatte ich die glückliche Gelegenheit einen Blick in das Studio der Designer von Fleur Du Mal zu werfen. 2012 von Jennifer Zuccarini gegründet spezialisierte sich das New Yorker Label zunächst auf luxuriöse Lingerie – seit einiger Zeit kommen aus dem Hause aber auch traumhafte – und um dem Grundgedanken treu zu bleiben, leicht verruchte ready-to-wear Teile.Ich hoffe, dass die Bilder auch nur einen Hauch der Kreativität und Inspiration vermitteln, die in der Luft der Studios schweben. Von der Einrichtung bis hin zur gesamten Atmosphäre und Freude – eine Explosion des guten Geschmacks, der Anmut und hoher Kunst.Fleur du mal Fleur du mal atelierFleur du malFleur du mal

 

♡ ♡ ♡

 

In My Bag…

in my bag

Die Handtaschen der Frauen bieten immer wieder eine fruchtbare Grundlage für Anekdoten. Ein russischer Comedian merkte mal an, wenn ein Atomkrieg ausbrechen sollte, würde eine mit einer einzigen Clutch ausgerüstete Frau locker 2 Wochen überleben. Mit einer größeren Tasche – 2 Jahre. Und wenn sie zu dieser Zeit mit ihrem Koffer im Urlaub ist, kann sie gleich für die nächsten 6 Jahre auswandern, sie hätte ja ihre ganze Welt kompakt im Koffer verstaut bei sich.
Mir sagte ein Bekannter mal: Luna, das ist keine Handtasche, es ist eine ganze Wohnung! Stimmt nicht – und hier der Beweis. Bei mir habe ich zumindest immer nur das Nötigste und Nützlichste: Schirm, Sonnenbrille, etwas Geld, Krimskrams… 
Ich mag es übrigens, wenn sich Dinge, die man besonders häufig in die Hand nimmt, besonders gut anfühlen oder besonders hübsch sind :) Deshalb bin ich schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach einem neuen Portemonnaie, bisher erfolglos. Wem noch die passende Tasche zum Packen oder gleich das ganze Outfit fehlt, der wird im Limango Outlet fündig und spart dabei auch noch ordentlich Geld.

 

♡ ♡ ♡

NYC inspired

NYC LookWie bewegt man sich als Touri durch New York? Im März definitiv mit einer kuschelig-fluffigen Jacke, da man nicht wirklich auf einen warmen Frühling zählen kann. Ein paar superbequeme Schühchen sind auch von Vorteil, ich will gar nicht wissen, wie viele Kilometer wir dort am Tag zurückgelegt haben. Unverzichtbar: der Rucksack – da fällt einem die Schulter auch nicht während des Tages ab…
 Zum gemütlichen Brunch darf gerne auch mal die Clutch her :)New York Streetstyle

Essetials:
Jacke: Choies
Schuhe: vintage, ähnliche
hier im Tamaris Shop
Rucksack: Fjallraven Kanken
Clutch: Primark
Kleid (oben): ASOS
Kleid (unten): American Apparel
Brille: Ray Ban

♡ ♡ ♡

 

 

Lisa Alonzo | NYC

Liza AlonzoDer eigentliche Anlass meines NY-Besuches war die Ausstellung einer befreundeten Künstlerin. Lisa Alonzo lebt eigentlich in San Francisco, stellt ihre Kunstwerke aber noch einen Monat lang in der Claire Oliver Galerie in New York aus. 
Lisas Technik zeichnet sich durch eine kunstvolle, mosaikartige Anordnung von Acryl-Rosen aus, die zu einer Abbildung zusammenfließen. Neben dem netten Anblick steckt hinter ihren hübschen Bildern stets eine Message. „Durch die Blume“ äußert die Künstlerin ihre Meinung zum politischen Geschehen und setzt sich kritisch mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen auseinander, wie der Name ihrer Ausstellung, Vanilla Scented Sovereignty (etwa. Die nach Vanille duftende Oberherrschaft), unmissverständlich verrät.Guns Liza AlonzoArt show styleTank Liza Alonzogrenade Liza AlonzoLisa Alonzo Cans

♡ ♡ ♡

 

The Green Blues…

 

blue streetartNew York und ich hatten einige Startschwierigkeiten. Vor allen Dingen hat es mir das Wetter nicht unbedingt leicht gemacht: Während in Deutschland der Frühling aufblüht, empfängt mich Big Apple mit Nieselregen und kaltem Wind. Doch die ersten zarten Berührungen scheinen vielversprechend zu sein. Die letzten Tage verbrachten wir überwiegend in Brooklyn, da unsere Wohnung in dem Stadtteil liegt und es finden sich langsam die ersten Lieblingsecken. Den gestrigen Tag haben wir in Williamsburg verbracht – eine eher alternative und inspirierende Gegend von Brooklyn, die definitiv sehr positiv in Erinnerung bleiben wird.nyc streetartZum Retter in der Not werden bei solchem Wetter übrigens Lederjacken – sie schützen vor Wind und Regen und halten ein Leben lang. Ein Kleidungsstück, in das es sich dfinitiv zu investieren lohnt. Wer keine Geduld hat, nach dem perfekten Vintage-Stück zu suchen, kann sich bequem eines der tollen aktuellen Modelle anschaffen, schöne und zeitlose Schnitte gibt es u.a. bei Breuninger.blue style

{Beanie: ASOS // Kleid: H&M // Lederjacke: Vintage // Kette: Choies}

 

♡ ♡ ♡

PINSPIRATION #1 – NYC

NYDas Bereisen und Entdecken neuer Länder, Städte oder Orte hinterlässt bei mir immer einen unglaublichen Eindruck, der sich auf alle meine Lebensbereiche erstreckt. Die Vibrationen, verursacht durch Impressionen halten stets eine ganze Weile an – plötzlich sieht man sein ganzes Leben mit anderen Augen. Man bringt neue Gewohnheiten mit, Ideen, Inspiration. Sogar der eigene Kleiderschrank erscheint plötzlich in einem ganz neuen Licht. 
Meine letzte Reise ist nun schon ein Weilchen her. Deshalb kann ich es kaum erwarten, mich kommende Woche in den Flieger zu 
setzen! Es geht nach NEW YORK CITY!!!NEW YORK inspirationWer auch diesmal Insidertipps für mich hat, nichts wie her damit! Da es mein allererstes Mal im Big Apple ist, bin ich noch völlig unvoreingenommen!
Mein kleines Moodboard zu diesem Post setzt sich übrigens aus meinen Lieblings-NY-Pins bei Pinterest zusammen, folgt mir hier, wenn ihr mögt :)

♡ ♡ ♡

 

lovely things // daily #3

lovely thingsNeuer Name alte Idee: Einst angedacht, als kleine Zusammenfassung von Food, Fashion und Ähnlichem – was mir eben so vor die Linse läuft, muss die Kategorie doch etwas erweitert werden. Man muss sich ja nicht immer Grenzen setzen. Und so läuten heute neue Lieblings-Lippenfarben, alte Lieblingsblumen und aktuelle Lieblingstrends die Frühlingszeit ein.rosa Ranunkel

MÄC Lippenstiftepinker Pulli Zara

Was sind eure Frühlingshighlights?

♡ ♡ ♡