LOVELY THINGS // DAILY #4

lovely stuffDrei Dinge, die für mich den diesjährigen Juni beschreiben? Blumen, soweit das Auge reicht. Milde Sommerabende. Leckere Getränke im Freien. Nahezu täglich knipse ich Bilder von Blumen aller Art und kriege einfach nicht genug davon (was man unschwer meinem Instagram Account entnehmen kann). Der Sommer ist einfach wunderbar! Momentan löst ein Straßenfest das andere ab. Wer also noch nichts vor hat: Ab ins Freie :)fancy water

Das Auge trinkt mit: Wasser mit Eiswürfeln, Orangenscheiben und Blumen ♡

Rosen- und Lichterfest Frankfurt

Jedes Jahr im Sommer gibt es im Frankfurter Palmengarten das Rosen- und Lichterfest. Alles ist wunderschön geschmückt, dazu werden nach Einbruch der Dunkelheit unzählige Teelichter angezündet…

L'Art Sucre Kaffee

Ein Käffchen zwischendurch: Am liebsten im supersüßen Café L’Art Sucre in Wiesbaden. Das Café bietet übrigens auch Macarons und umwerfende, handgefertigte Patisserie aller Art…

♡ ♡ ♡

 

Two Hearts…

Brautstrauß

Hochzeiten zählen für mich zu den emotionalsten Festen. Noch magischer sind solche Momente, wenn ein Mensch, der einem besonders nahe steht seinen ganz besonderen Tag feiert. Zwischen wunderschönen Blumen, vor der atmosphärischen Kulisse einer alten Mühle, umgeben von ihren Liebsten gab eine sehr gute Freundin von mir letzte Woche ihr Ja-Wort. Danke, dass wir dabei sein durften. Es war eine der zauberhaftesten Hochzeiten, die ich erlebt habe.altes Rad

Love, Wedding

bride and groom

 ♡ ♡ ♡

Fleur Du Mal / NYC

Fleur du mal

Pünktlich zu Ostern gibt es noch mein absolutes New-York Highlight. Während meines Aufenthalts im Big Apple hatte ich die glückliche Gelegenheit einen Blick in das Studio der Designer von Fleur Du Mal zu werfen. 2012 von Jennifer Zuccarini gegründet spezialisierte sich das New Yorker Label zunächst auf luxuriöse Lingerie – seit einiger Zeit kommen aus dem Hause aber auch traumhafte – und um dem Grundgedanken treu zu bleiben, leicht verruchte ready-to-wear Teile.Ich hoffe, dass die Bilder auch nur einen Hauch der Kreativität und Inspiration vermitteln, die in der Luft der Studios schweben. Von der Einrichtung bis hin zur gesamten Atmosphäre und Freude – eine Explosion des guten Geschmacks, der Anmut und hoher Kunst.Fleur du mal Fleur du mal atelierFleur du malFleur du mal

 

♡ ♡ ♡

 

NYC inspired

NYC LookWie bewegt man sich als Touri durch New York? Im März definitiv mit einer kuschelig-fluffigen Jacke, da man nicht wirklich auf einen warmen Frühling zählen kann. Ein paar superbequeme Schühchen sind auch von Vorteil, ich will gar nicht wissen, wie viele Kilometer wir dort am Tag zurückgelegt haben. Unverzichtbar: der Rucksack – da fällt einem die Schulter auch nicht während des Tages ab…
 Zum gemütlichen Brunch darf gerne auch mal die Clutch her :)New York Streetstyle

Essetials:
Jacke: Choies
Schuhe: vintage, ähnliche
hier im Tamaris Shop
Rucksack: Fjallraven Kanken
Clutch: Primark
Kleid (oben): ASOS
Kleid (unten): American Apparel
Brille: Ray Ban

♡ ♡ ♡

 

 

The Green Blues…

 

blue streetartNew York und ich hatten einige Startschwierigkeiten. Vor allen Dingen hat es mir das Wetter nicht unbedingt leicht gemacht: Während in Deutschland der Frühling aufblüht, empfängt mich Big Apple mit Nieselregen und kaltem Wind. Doch die ersten zarten Berührungen scheinen vielversprechend zu sein. Die letzten Tage verbrachten wir überwiegend in Brooklyn, da unsere Wohnung in dem Stadtteil liegt und es finden sich langsam die ersten Lieblingsecken. Den gestrigen Tag haben wir in Williamsburg verbracht – eine eher alternative und inspirierende Gegend von Brooklyn, die definitiv sehr positiv in Erinnerung bleiben wird.nyc streetartZum Retter in der Not werden bei solchem Wetter übrigens Lederjacken – sie schützen vor Wind und Regen und halten ein Leben lang. Ein Kleidungsstück, in das es sich dfinitiv zu investieren lohnt. Wer keine Geduld hat, nach dem perfekten Vintage-Stück zu suchen, kann sich bequem eines der tollen aktuellen Modelle anschaffen, schöne und zeitlose Schnitte gibt es u.a. bei Breuninger.blue style

{Beanie: ASOS // Kleid: H&M // Lederjacke: Vintage // Kette: Choies}

 

♡ ♡ ♡

PINSPIRATION #1 – NYC

NYDas Bereisen und Entdecken neuer Länder, Städte oder Orte hinterlässt bei mir immer einen unglaublichen Eindruck, der sich auf alle meine Lebensbereiche erstreckt. Die Vibrationen, verursacht durch Impressionen halten stets eine ganze Weile an – plötzlich sieht man sein ganzes Leben mit anderen Augen. Man bringt neue Gewohnheiten mit, Ideen, Inspiration. Sogar der eigene Kleiderschrank erscheint plötzlich in einem ganz neuen Licht. 
Meine letzte Reise ist nun schon ein Weilchen her. Deshalb kann ich es kaum erwarten, mich kommende Woche in den Flieger zu 
setzen! Es geht nach NEW YORK CITY!!!NEW YORK inspirationWer auch diesmal Insidertipps für mich hat, nichts wie her damit! Da es mein allererstes Mal im Big Apple ist, bin ich noch völlig unvoreingenommen!
Mein kleines Moodboard zu diesem Post setzt sich übrigens aus meinen Lieblings-NY-Pins bei Pinterest zusammen, folgt mir hier, wenn ihr mögt :)

♡ ♡ ♡

 

Food & Fashion // Daily #1

serie

{Aus meinem Drang, unentwegt alle möglichen Momente auf Fotos zu konservieren, entstehen Fluten von Bildern. Einige dieser Schnappschüsse finden nun wöchentlich in der Serie „Food & Fashion // Daily“ ihren Platz. Lasst mich wissen, ob euch die Idee gefällt :)}Foto 14.01.14 15 33 29

{Mein absolutes Lieblingsarmband aktuell. Gekauft in einem kleinen, süßen Lädchen. Ich liebe diese Farbe! Schade bloß, dass sie einem so selten begegnet…}

cocktail

{Spotted: Die in-Bar in Frankfurt – „The Parlour“. Absolut ungewöhnliche Kreationen, mit Ingredienzien, wie Cayennepfeffer oder Basilikum und Goldstaub on top. Alle Zutaten kommen frisch aus den Kleinmarkthallen. Ein wahres Gaumenfeuerwerk.}bastians{Der ideale Snack für zwischendurch an kalten, verregneten Tagen: Gulaschsuppe. Serviert ganz originell im kleinen Brotlaib. Im Bastian’s, Wiesbaden.}

 

♡ ♡ ♡

Beautiful Home Inspiration

inspiration

In den vergangenen Tagen habe ich es mir zur großen Aufgabe gemacht, die Fotos vom letzten Jahr durchzusehen und zu sortieren. Dabei sind mir diese inspirierenden Aufnahmen aufgefallen, die ich letztes Jahr in einem kleinen, süßen und unglaublich liebevoll eingerichteten Laden in San Francisco geschossen habe. Natürlich kann man nicht mal eben für eine hübsche Schüssel oder einen stilvollen Hocker nach Kalifornien fliegen, jedoch lässt sich die eine oder andere Idee aus diesen Bildern leicht auch zu Hause umsetzen. Besonders dekorativ machen sich zum Beispiel außergewöhnliche Teller an den Wänden. Ganz ansehnlich und atmosphärisch wirken alte Bücher und getrocknete Disteln…

IMG_2090 IMG_2095

♡ ♡ ♡

YAM YAM SHOW @ naxos FFM

Letztes Wochenende ereilte ein seltenes Ereignis die Bankmetropole Frankfurt (Main). Die denkmalgeschützte Naxoshalle im Frankfurter Ostend öffnete ihre Pforten für die Welt der Mode, Kunst und Musik.
NaxoshalleEinen passenderen Ort für den Modezirkus hätten die Veranstalter kaum wählen können – jeder Quadratzentimeter der alten Halle ist pure Inspiration. Zu bestaunen gab es zahlreiche Jungdesigner aus Frankfurt und dem Rest der Republik. Das bunte Treiben wurde von HipHop-Klängen untermalt. Und auch die guten Taten kamen nicht zu kurz: Bei tropischen Temperaturen wurde an der ‘LEMONAID-BAR’ unter dem Motto ‘trinken hilft’ kräftig Geld für den fairen Handel und die soziale Gerechtigkeit gespendet!
yamyamshowLemonaidyamyamshowDSC_0061yamyamshowyamyamshownaxoshalleWas trägt man am besten zu einer Modemesse? Keine Ahnung :) Unsere Outfits jedenfalls kommen demnächst – stay tuned!

♡ ♡ ♡