The Moment matters…

Outfit_Silk_Jumpsuit_Look_Style

Neulich sah ich eine Dokumentation über die Künstlerin Eva Hesse. Eine inspirierende Frau, ein Beispiel dafür, dass man jede Sekunde in diesem Leben bis zur Vollendung auskosten sollte. Hesse starb mit 34 an einem Gehirntumor. Bis zu ihrer letzen Minute schätzte sie das Leben auf dieser Welt. Lebte. Voller Emotionen. Voller Gefühle. Betrübt. Niedergeschlagen. Glücklich. Voller Energie.
Unglaublich inspirierend. Diese Doku hat etwas in mir verändert. Als ich aus dem Kino hinausging, wurde mir klar, wie verdammt unwichtig blöde Kleinigkeiten sind. Nichts ist schlimm. Wir sollten leben. Mit jeder Zelle. Fühlen. Weinen. Glücklich sein. Emotionen teilen. Liebe geben. Jeden verdammten Tag, jede Sekunde.

Overall_Silk_Streetstyle

jumpsuit_Overall_Streetstyle_Outfit

Silk-Overall: Glaw // Heels: Zara
By Hush Hush Showroom Wiesbaden

♡ ♡ ♡

Dark Romance

Venetian_silk_blouse_outfit_look

Was passiert, wenn man zwei modebegeisterte Fräuleins in einen Raum voller cooler Klamotten steckt? Natürlich entstehen da tolle Looks. Genau das haben meine liebe Larissa von The Style Glow und ich vor einigen Tagen gemacht: Wir kombinierten und knipsten, bis die Blende glühte. Danke an Meike Vogel vom Hush Hush Showroom Wiesbaden für die Möglichkeit neue Styles auszuprobieren und hübsche Lieblinge zu entdecken!

venetian_dark_lips_silver_silk_fashion

Goth_style_fringes_dark_romance_boho_venetian

cherry_blossom_rose_feather_spiritual_moment

embroidet_Boho_silk_Kimono

Bluse: 7 chic avenue // Seidenkimono: Anea // Hose: Just Eve München // Ringe: Vintage

♡ ♡ ♡

Cosmopolitan: Prix de Beauté 2016

Prix de Beauté mit Vanessa Fuchs
Jedes Jahr zeichnet die Zeitschrift Cosmopolitan Beauty-Neuheiten mit ihrem begehrten „Prix de Beauté“ aus. Bereits seit einigen Jahren geschieht dies im Wiesbadener Kurhaus. Am vergangenen Montag durfte ich der glamourösen Preisverleihung beiwohnen. Dabei verriet mir Anja Delastik, Chefredakteurin der Cosmopolitan, auf welche Beauty-Produkte sie in letzter Zeit setzt: „Ich mag die Kombination aus rotem Lippenstift und schwarzem Eyeliner“. Für diesen Look hat sie sich auch an dem Abend des Prix de Beauté entschieden.
16 Produkte bekamen aus rund 500 Einreichungen an dem Abend den Siegel. 9 Juroren kürte die Gewinner. GNTM-Gewinnerin der letzten Staffel, Vanessa Fuchs, überreichte den Vertretern der Gewinnerfirmen die Preise – und glänzte selbst in einem Traum aus Spitze von Ewa Herzog Berlin. Meine drei Lieblinge, die Besten unten den Besten aus meiner Sicht sozusagen, seht ihr unten.
Lieben Dank für das Foto von Vanessa und mir an Jo. alaia parfume

Der Duft des Pariser Couturiers Azzedine Alaia überzeugte mich durch seine Unverkennbarkeit mit Lederakkorden, Freesie und rotem Pfeffer.

artdeco eyebrow kit

Neben einem ebenmäßigen Teint sind Augenbrauen die wichtigste Grundlage des Makeups. Der Eyebrow-Kit von Artdeco ist dabei eine große Hilfe.

olympia pacco rabane

Und wieder ein Duft. Olympéa von Paco Rabanne ist mein Favorit für den Frühling.


♡ ♡ ♡

Reset.

HeelsShoes&FlowersLange bin ich aus verschiedenen Gründen diesen, mittlerweile wohl – bildlich gesprochen – leicht eingestaubten, Seiten fern geblieben. Auch einen „Neujahrsempfang“ bin ich hier noch schuldig, ungeachtet dessen, dass ich mir wünschte, ich könnte den Januar einfach „löschen“. Gerade in den ersten Wochen hat sich Zwanzigsechtzehn als so ziemlich das grausamste Jahr meines Lebens entpuppt. Es hat mit viel genommen und noch mehr abverlangt. Dazu hat es mir wieder einmal bewiesen, welch miese Kreaturen Menschen in ihrem Kern doch sind, egal wie nett und liebenswürdig sie sich in Gesellschaft darstellen. Mit all dem hat mich dieses, noch sehr junge, Jahr bereits gezwungen umzudenken, gelehrt, Dinge nicht so nah ans Herz zu lassen und mehr nach dem ist-mir-scheißegal-Motto zu leben (entschuldigt die ungewohnt harte Wortwahl, doch alles andere wäre nicht treffender).
So langsam kehrt die Normalität wieder ein. Auch wenn der eine oder andere sie mir noch immer nicht gönnt.

Doch genug des düsteren Vorspanns, es kommen ja bekanntlich immer mal bessere Zeiten. Der Frühling steht vor der Tür, ich habe ein Paar neue High Heels und es gibt schon an jeder Ecke die buntesten Tulpen. Somit hätte ich das Oberflächlichkeitsklischee der Blogger-Welt dann auch bedient.
In Wirklichkeit stehen größere Veränderungen auf dem Plan, die sicherlich auch hier ihren Fußabdruck hinterlassen werden. Außerdem möchte ich es wirklich versuchen, öfter hierher zurückzukehren und muss gestehen, diese kleine Welt fehlt mir doch sehr, denn der Blog ist in den letzen fünf Jahren eben doch ein alter, vertrauter Freund geworden…

♡ ♡ ♡

wicked

faux_fur_vest

Gibt es ein Kleidungsstück, von dem ihr nicht genug (im Schrank) haben könnt? Wenn ich ein solches bestimmen müsste, wären es wahrscheinlich Westen. Die großen, kuscheligen, warmen. Meinen flauschigen Traum fand ich vor Kurzem im Shop von About You – und ich muss sagen, die neue in meiner kleinen Kollektion überrascht mich immer wieder aufs neue. Ruck zuck ist ein langweiliger Look durch die auffällige Zottel-Freundin aufgewertet und sie hält sooo schön warm. Jetzt kann der Winter ganz definitiv kommen.

fairy_look_in_the_naturefake_fur_west_winter_look

♡ ♡ ♡

Love For X-Mas

Teatime_Lindor

Manchmal ist eine kleine Geste wertvoller als Tausend Worte. Gerade die Adventszeit ist ja dafür berüchtigt, etwas mehr zu geben als sonst und sich – hin und wieder auch schon fast erzwungen – harmonisch und besinnlich zu fühlen. Vielleicht sollten wir etwas mehr dieser positiven Elemente aus den Winterfeiertagen in den Alltag des ganzen Jahres integrieren. Und am besten auch weniger erzwungen und öfter aufrichtig. Denn irgendwie hat doch jeder das Bedürfnis nach Harmonie und Frieden, vor allem in unserer Zeit. Wie heißt es so schön: „Eine Kerze verliert nichts von ihrem Licht, indem sie eine weitere entzündet“.

Lindor_Tea_party_Lindt_Pralinen

Ich wünsche allen meinen Lesern einen schönen dritten Advent!
Vielen Dank an Lindt für den süßen Weihnachtsgruß.

Lindor_christmas_gift

EN: The winter holidays have always been a synonym for giving, peace and joy. I think we should take it as an example for our lifes during the whole year. Everyone needs these positiv qualities in his life. Not only during Christmas-Time.

*In cooperation with Lindt

♡ ♡ ♡

Confessions

Winter_Outfit

Die Blogger-Welt ist schon sehr seltsam. Blogger finden sich selbst ja so einzigartig, deshalb machen sie sich ja die Mühe ihre Einzigartigkeit Tag für Tag zu posten. Leider ist das Ergebnis gar nicht so wahnsinnig einzigartig, wie der eine oder andere denkt. Man jagt den gleichen Klamotten nach, jeder hat die gleiche Tasche, auch das Posing unterscheidet sich kaum noch voneinander und so wird aus dem Individuum „Blogger“ ein Stereotyp, eine ersetzbare, gesichtslose Komponente. Klar, natürlich will man Leser haben. Und das geht irgendwie und leider leider am Besten, wenn man so ist wie alle. Auch ich bin nicht anders. Immer wieder muss ich mich daran erinnern, warum ich eigentlich angefangen habe.
Sunset_Portrait

Lange Zeit konnte ich mich nicht damit anfreunden, dass ich nicht in einem Frankfurter Wolkenkratzer lebe und dass meinem Blog die – ja so fashionable – Urbanität fehlt. Dass meine Bilder selten in großstädtischer Umgebung entstehen und dass ich meinen Lesern nicht zeigen kann, wie toll mein Leben im Großstadtdschungel ist.
Weil es das nicht ist.
Als ich diesen Sommer längere Zeit in Paris gelebt habe, wurde mir erstmals bewusst, was ich für ein Landei bin – und das meine ich im positiven Sinne. Gefangen in der scheinbar perfekten Urbanität habe ich zum ersten Mal im Leben verstanden, wie schön es ist, einen Wald vor der Haustür zu haben oder endlos grüne Felder am Horizont zu sehen. Als ich zurückkam, konnte ich nicht genug davon bekommen, durch die Natur zu laufen und die frische Luft einzuatmen, die Lebensqualität zu genießen, die keine Metropole der Welt dir geben kann (auch wenn das nur meine ganz eigene Ansicht ist).
Ja, ich bin ein Landei. Ich bin in einem Dorf in Sibirien zur Welt gekommen und habe dort die ersten neun Jahre meines Lebens gelebt. Und das ist – wie mir erstmals nach 26 Jahren auf dieser Welt nun klar wurde – ein fester Teil von mir, den mir keine Urbanität der Welt ersetzen könnte.

Be you!

♡ ♡ ♡

Gift Guide: A Girls‘ World

perfect-gifts-for-girls

Immer wieder höre ich von verzweifelten Männern, es sei so schwer das richtige Geschenk für eine Frau zu finden. Dabei ist es doch eigentlich so einfach. Alles, was mit den Attributen „zauberhaft“, „feenhaft“, „märchenhaft“ oder einfach nur „hübsch“ versehen werden kann, ist doch genau das Richtige, oder?

#1: Treuer Reisebegleiter: Die romantische Kosmetiktasche → hier
#2: Feenkugel: Rouge, das von Rosenblättern entnommen wird →
hier
#3: mit dem dazugehörigen Prinzessinnenpinsel →
hier
#4: Samtige Vanillenoten, ein Hauch rosa Pfeffer und Jasmin → hier
#5: Herzerwärmend: Kaffe oder Tee aus dem süßen Becher →
hier
#6: Konfetti für Feiertage und immer: Der Glücklichmacher → hier
#7: Dekoschale: Kerzen hineistelen, für ein goldenes Licht →
hier
#8: Pläne für 2016? Dann schnell in den Planer eintragen! → hier

EN: Still need some gift-ideas for a girl? This stuff right here is just on point :)!

♡ ♡ ♡