Die gute Laune…

…Oder eben die Laune im weitesten Sinne als Begriff, kommt aus dem Lateinischen und stammt vom Wort Luna (dt. Mond) ab. Da man früher den Gemütszustand der Menschen mit der  Position des Mondes in Verbindung brachte, entwickelte sich aus Mond -> Luna -> Laune. Und da der Name ja nunmal verpflichtet ✧ =) ✧ habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mit einigen bunten Bildern in diesen trüben Tagen für Freude zu sorgen…

    

    

…denn wie kann man nur schlecht gelaunt sein, wenn man einen solchen bunten Schal um den Hals trägt (oben links). Vielen Dank an dieser Stelle an meine Freundin Janine ✈ , die mir das gute Stück aus Kasachstan mitgebracht hat ♡ xoxo.

…oder man isst einfach mal ein paar fruchtige Himbeeren, die ja auch ein Stückchen Sonne in sich tragen (o.r.)

…die Tulpen lassen einen Hauch von Frühling spüren – bloß nicht die Hoffnung aufgeben, er kommt bestimmt!!!

…und wenn das alles nicht hilft, dann greifen wir eben zur altbewährten Methode: Zucker!!! Die Katjes Joghurtgums sehen nicht nur toll aus, sie heben auch die Laune (gaaaanz siiicher ;-)) …Und ALLES OHNE FETT!

In diesen Sinne fiebern wir einfach weiter dem Frühling entgegen und erfreuen uns an den kleinen zauberhaften Dingen, die dieses wunderbare Leben uns bietet!

♡♡♡

Advertisements

3 Gedanken zu „Die gute Laune…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s