DIY – collar

Es gibt wieder etwas Selbstgemachtes…

…das 2te Leben meiner alten Jeans…

Mir war mal wieder nach Bastelei und da hab ich kurzerhand mal eine alte Jeans zerstückelt und einen Kragen daraus gemacht.

Dazu habe ich mir den Kragen zwei Mal ausgeschnitten und zusammengenäht, von Hand – so wird er stabiler. Das ist ziemlich mühselig und funktioniert natürlich schneller und einfacher mit einer guten Nähmaschine. Den Kragen habe ich mit Federn und einem Knopf geschmückt, den ich auf dem Flohmarkt gefunden habe. Der eine oder andere aufmerksame Leser erkennt den Knopf aus einem älteren Beitrag von mir.

Wie recycelt ihr eure alten Sachen? Oder haut ihr sie gleich in die Tonne?

Bin sehr gespannt auf eure Meinungen!

♡♡♡

Advertisements

7 Gedanken zu „DIY – collar“

  1. also wirklich „recyceln“, so kreativ wie du das machst, gibt’s bei mir leider nicht. aber ich tausche mit meinen freundinnen alte klamotten nach dem motto, was der einen nicht mehr passt oder gefällt ist für die andere das perfekte neue teil. ist auch lustig, wenn die mädels einen ganz anderen stil haben und man den mal mit dem einen oder anderen shirt/jeans/was auch immer ausprobiert und draufkommt, dass es einem selbst auch ganz gut steht ☺
    lg. tanja ☼

    Gefällt mir

  2. richtig kreativ, was du aus deiner alten jeans gemacht hast :) ist ja momentan auch in mode beziehungsweise kommt noch.. bei mir auf’m dorf dauert das alles leider ’n kleines bisschen länger :(

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s