La Petite Robe Noire…

in Paris

Der Duft von frisch gebackenen Baguettes und Croissants, den sauberen Straßen, die frühen Sonnenstrahlen: So begegnet mir Paris jeden Morgen unseres Aufenthalts. Man steht immer früh auf, um in der kurzen Zeit so viel, wie möglich von der Stadt zu spüren, aufzunehmen. Die Sträßchen und alte Häuserfassaden fesseln einen, man läuft durch die Stadt, nicht immer mit einem Ziel vor Augen, was eigentlich noch viel schöner ist. Nach und nach stellt sich fest, dass da tatsächlich noch ein paar französische Worte im Kopf schwirren, und jeden Tag erwachen mehr. „Paris ist ein Fest fürs Leben“ – schrieb Hemingway… Ein Fest, welches man einfach nicht verlassen möchte….Laduree Paris

Ein Pflichtbesuch im Naschkatzenparadies: Ladurée auf der Champs Élysées. Das Geburtshaus der kleinen, bunten Macarons und die beste Adresse für edle Dessert aller Art…

verliebt in ParisDSC_0760

Das kleine Schwarze: Zara
Sandalen: DKNY
Tasche: &other stories
Kette: Zara
Brille: Prada
♡ ♡ ♡

 

Advertisements

2 Gedanken zu „La Petite Robe Noire…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s