The grey monki

grey oversized dress by monki Kleid: Monki // Sneakers: Reebok Classic // Backpack: Fjallraven Kanken 
Reebok Classic sneakers

Das graue Kleid im Oversized-Look war in den warmen Tagen eines meiner absoluten Lieblingsstücke. Da ich meinen Sommer in Paris verbracht habe, passte es dort auch wurderbar zum eleganten, grauen Look der Stadt selbst, zu den atemberaubenden Häuserfassaden und der Ästhetik, die ich sehr vermisse.

EN: This grey monki-dress was one of my summer favs this year. Especially in Paris – where I’ve spent the summer, it was a perfect match with the elegant grey architecture of this beautiful city.

 

♡ ♡ ♡

Boho Fall

bohoboho 1jade earrings

Der Boho-Trend war einer meiner Lieblinge in diesem Sommer. Nun nehme ich ihn gern mit in den Herbst. An den kühleren Tagen ergänze ich ihn mit groben Stricksachen in Naturtönen, wie dunkles Grün, Braun oder Kupfer. Immer dabei: Schmuck aus echten Edelsteinen. Dieser ist eine Art Konstante aller Boho-Styles und drückt in meinen Augen eine gewisse Naturverbundenheit aus. Diese Jade-Ohrringe erinnern mich an einen Traumfänger und geben so jedem Look etwas Mystisches.

Vielen Dank an valmano.de für die Bereicherung meiner Boho-Schmucksammlung!

EN: One of my summer-favorites – the bohemian look – will also be a part of my fall warderobe. In combination with knitwear on colder days and always supplemented with gemstone jewellry, the look symbolizes dreaminess ans closeness to nature.

♡ ♡ ♡

Fall Favs 2015

Es gibt immer diesen einen Tag, gegen Ende des Sommers, an dem sich die Welt plötzlich etwas verändert. Man tritt aus der Tür und obwohl die so vertrauten Sonnenstrahlen noch das Gesicht streicheln, fühlt sich die Umwelt doch irgendwie anders an. Die Luft riecht süßlicher, der Wind bläst ein bisschen rauer als sonst. Und spätestens, wenn einem das erste gelbe Blatt vor die Füße fällt, realisiert man, der Herbst steht unmittelbar vor der Tür.
Die einen werden in diesem Augenblick von der Sentimentalität überrollt und die anderen freuen sich einfach tierisch auf die bunte, wunderbare Herbstzeit. Seit jeher bin ich ein großer Fan der Herbstmonate. Ich mag die Gemütlichkeit der kühler werdenden Tage, die Farbexplosionen der Natur – und natürlich auch die Veränderungen in der Garderobe! Boots, Hippikleider mit Strumpfhosen, Layerlooks – um nur einige Argumente zu nennen.
Meine Lieblingsteile für den diesjährigen Herbst habe ich euch in der Collage unten zusammengestellt. Worauf könnt und wollt ihr in der buntesten Jahreszeit auf keinen Fall verzichten?Esprit+

I. Bronzer – für sonnengeküsste Wangen > klick
II. Iphone-Case – als Vorfreude auf das Oktoberfest > klick
III. Herbst-Must-Have Fransenweste > klick
IV. Duftkerze – für verregnete Herbstabende > klick
V. Boho-Tasche – für den perfekten Hippie-Look > klick

♡ ♡ ♡

 

New Candy

FURLA

Dinge, in deren Besitz ich irgendwo anders auf der Welt komme, als in der heimischen Umgebung, haben für mich immer eine ganz spezielle Bedeutung. Es sind nicht nur Gegenstände – sie bekommen unter den besonderen Umständen auch immer eine eigene kleine Geschichte, vielleicht sogar ein Stückchen Seele. Diesen Sommer kam die kleine Furla-Tasche hinzu. Und nun trägt die kleine, rosafarbene Begleiterin nicht nur meinen Kram in sich, sondern auch ein kleines Fünkchen meiner ganz eigenen Sommergeschichte.FURLA + Flowers
FURLA minibag

♡ ♡ ♡

 

Streetstyle (#3 // + 5 Facts zur Haute Couture Woche)

Streetstyle bei chanel 2015

#1.
Modewoche = Verkleidungswoche. Denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass (insbesondere die auffällig gekleideten) Besucher auch nur einen ihrer FW-Looks im Alltag tragen.
#2.
Schaufensterkopie schlägt Kreativität. Es scheint, als würden sich nur die wenigsten wirklich kreativ in ihrem Outfit ausleben. Stattdessen sieht man viele Komplettlooks aus dem Schaufenster – (etwa das Chanel-Komplettoutfit, oben, Mitte).
#3.
Dei FW ist ein exklusiver Club. Auf allen Shows sieht man immer wieder die gleichen Verdächtigen. Darunter stets eine Hand voll bunter Vögel, die sich etwas mehr trauen als andere.
#4.
Die FW ist frustrierend. Denn wenn du nicht drin bist, dann bist du logischerweise – draußen. Und dann wären da noch die hübschen, großen, schlanken Models…
#5.
Die FW macht einfach Spaß. Und zwar, wenn man das alles nicht so wahnsinnig ernst nimmt. Und dann gibt es da noch die wirklich kreativen und cool gekleideten Kids, die sich vor den großen Shows auf der Straße tummeln, für ein Paar Sekunden fame. Und das klappt manchmal auch ganz ohne Chanel.

Streetstyle bei chanel paris

♡ ♡ ♡

Gestern, Heute, Morgen…

Time quoteDie Zeit ist eine Komponente, die alle Menschen vereint. Sie ist wertvoll und obwohl sie eigentlich konstant ist, empfinden wir sie oft doch so sehr unterschiedlich. Seit drei Wochen etwa lebe ich nun in Paris, ein Tag kommt mir manchmal so ewig lang vor, weil ich die Zeit so intensiv wie nur möglich zu verbringen versuche. Und trotzdem erscheinen mir die Tage auf der anderen Seite unglaublich kurz, weil ich gern noch mehr gemacht hätte…
Schon immer haben mich auch Uhren aller Art sehr fasziniert, besonders die ungewöhnlichen, wie Sonnen-, oder Sanduhren. Uhren können Geschichten erzählen, vererbt werden, je älter sie sind, desto magischer. Meine Lieblingsuhr ist noch nicht so besonders alt – ich habe sie etwa vor fünf Jahren bei Christ gekauft – eigentlich eine Herrenuhr (es gibt sie noch hier), dennoch mag ich sie auch heute noch sehr und sie hat mich noch nie im Stich gelassen. Irgendwann will ich eine hübsche Uhrenkollektion haben, wenn ich alt und verschrumpelt bin und an meinem Gesicht die Zeit meines Lebens abzulesen ist…fourties

 ♡ ♡ ♡

Print Progress

Monki Prints

In meinen Kleiderschrank hat sich ein kleiner Fortschritt des Projektes „Prints und Farbe“ eingeschlichen. Als bekennender Fan der farblosen Garderobe tue ich mich immer noch etwas schwer, wenn es bei Kleidungsstücken um Prints oder Buntes geht. Als Anlass für den Umbruch habe ich mir den Sommer genommen – die beste Jahreszeit, um etwas Farbe ins Leben zu bringen, wie ich finde. Zugegeben, das Muster erinnert ein wenig an Skianzüge aus den Achtzigern – aber der off-shoulder-Schnitt und der leichte Baumwollstoff machen dieses Kleid zum ernsthaften Anwärter auf mein Lieblingsteil diesen Sommer.Monki Kleid

Monki Portrait

♡ ♡ ♡