Gift Guide: A Girls‘ World

perfect-gifts-for-girls

Immer wieder höre ich von verzweifelten Männern, es sei so schwer das richtige Geschenk für eine Frau zu finden. Dabei ist es doch eigentlich so einfach. Alles, was mit den Attributen „zauberhaft“, „feenhaft“, „märchenhaft“ oder einfach nur „hübsch“ versehen werden kann, ist doch genau das Richtige, oder?

#1: Treuer Reisebegleiter: Die romantische Kosmetiktasche → hier
#2: Feenkugel: Rouge, das von Rosenblättern entnommen wird →
hier
#3: mit dem dazugehörigen Prinzessinnenpinsel →
hier
#4: Samtige Vanillenoten, ein Hauch rosa Pfeffer und Jasmin → hier
#5: Herzerwärmend: Kaffe oder Tee aus dem süßen Becher →
hier
#6: Konfetti für Feiertage und immer: Der Glücklichmacher → hier
#7: Dekoschale: Kerzen hineistelen, für ein goldenes Licht →
hier
#8: Pläne für 2016? Dann schnell in den Planer eintragen! → hier

EN: Still need some gift-ideas for a girl? This stuff right here is just on point :)!

♡ ♡ ♡

 

 

New Candy

FURLA

Dinge, in deren Besitz ich irgendwo anders auf der Welt komme, als in der heimischen Umgebung, haben für mich immer eine ganz spezielle Bedeutung. Es sind nicht nur Gegenstände – sie bekommen unter den besonderen Umständen auch immer eine eigene kleine Geschichte, vielleicht sogar ein Stückchen Seele. Diesen Sommer kam die kleine Furla-Tasche hinzu. Und nun trägt die kleine, rosafarbene Begleiterin nicht nur meinen Kram in sich, sondern auch ein kleines Fünkchen meiner ganz eigenen Sommergeschichte.FURLA + Flowers
FURLA minibag

♡ ♡ ♡

 

Print Progress

Monki Prints

In meinen Kleiderschrank hat sich ein kleiner Fortschritt des Projektes „Prints und Farbe“ eingeschlichen. Als bekennender Fan der farblosen Garderobe tue ich mich immer noch etwas schwer, wenn es bei Kleidungsstücken um Prints oder Buntes geht. Als Anlass für den Umbruch habe ich mir den Sommer genommen – die beste Jahreszeit, um etwas Farbe ins Leben zu bringen, wie ich finde. Zugegeben, das Muster erinnert ein wenig an Skianzüge aus den Achtzigern – aber der off-shoulder-Schnitt und der leichte Baumwollstoff machen dieses Kleid zum ernsthaften Anwärter auf mein Lieblingsteil diesen Sommer.Monki Kleid

Monki Portrait

♡ ♡ ♡

 

KIKO

kiko

Es ist ein Phänomen, das sich nicht nur innerhalb meines Schmink- und Pflegearsenals abspielt. Meinen Freundinnen und sicherlich auch anderen Frauen ist es wohlbekannt: Plötzlich ist alles leer! Der Lieblingslippenstift ist bis zum Ansatz abgenutzt, der Concealer restlos verbraucht, die Wimperntusche bröckelig. Nur eines hilft: Aufrüsten! Da so viele Anschaffungen auf einmal ganz schön auf das Budget schlagen, will eine Lösung gefunden werden. Die meine heißt KIKO. Für einen guten Preis bekommt man dort Produkte, die jenen von MAC und Co. – meiner Meinung nach – in nichts nachstehen. Zumindest die meisten.
Mein Lieblingsprodukt ist diesmal die Augenbrauenpalette, mit zwei unterschiedlichen Pudertönen, einem Wachs und nützlichen Tools. Empfehlenswert ist auch der Concealer. Die Wimperntusche ist – Mist. Und der Eyeliner aufgrund des superdünnen Pinsels höchst gewöhnungsbedürftig, dennoch nicht ohne Potential :)

concealerkiko eyeskiko nailkiko brow

♡ ♡ ♡

1742015

Fransen Look

Manchmal schafft es ein einziges neues Teil, meine ganze Garderobe wiederzubeleben. Auf einmal wirken die alten Sachen in Kombination mit dem neuen Einfluss wieder ganz frisch und interessant und werden so wieder zu Lieblingsstücken. Neu ist hier die Lace-Bluse, die ich in Wien, in dem wohl schönsten H&M der Welt, gekauft habe. Der Laden ist in einem Altbau untergebracht, mit Deckenstuck und hölzerner Wendeltreppe. Und auch das Angebot scheint sich dem Ambiente angepasst zu haben – irgendwie wirkt dort alles gleich glamouröser und eleganter.

Look

♡ ♡ ♡

Vienna Moments #2

Wien

Vier Tage war ich in Wien, die wie eine Stunde verpufften. Eine Zeit voller intensiver Eindrücke, Kultur und wunderschöner Momente.

Schmetterlingshaus mit atemberaubender Architektur // Paparazzifoto bei Gucci // Museumsquartier // Shopping // Schloss Belvedere // Ja, wieder Süßes :) // Sightseeing // Kaffe im Café Sperl // Traumhafte Schaufenster

♡ ♡ ♡

Winterfest (Teil1)

Blumen

Der Winter ist schuld. Daran, dass hier Outfitposts so rar geworden sind. Wer will denn auch meine kleine Jacken- und Mantelsammlung immer und immer wieder sehen. Ich lebe einfach nicht in der utopischen Welt, in der ich mich bei Minus zwei Grad mit Kleidchen und nackten Beinen vor die Linse stelle. Aller Liebe, die ich der Mode entgegenbringe, zum Trotz. Eine Schicht abzulegen, war ich schließlich aber doch bereit. Das nutze ich nun eben mal als Gelegenheit, über meine Strategie zu winterfesten Outfits zu sprechen. Zu dem Standardprogramm von mindestens zwei Paar Socken hat sich eine neue Winterliebe gesellt – übergroße warme Strickjacken.
Egal wie viele Schichten man bereits anhat, so ein Exemplar passt da immer noch drüber und hält schön warm. Diese Vintage-Strickjacke habe ich bei meinem letzten Berlin-Besuch Anfang Februar erstanden. Ein neues Lieblingsstück, das mit der bunten Blumenstickerei auch ein Wenig die Laune hebt. Wer noch schnell aufrüsten möchte, aber nicht gewillt ist, zum Shoppen das Haus zu verlassen, kauft online und hat die Teile zum Beispiel dank dem Gutschein für kostenlosen Expressversand bei ASOS
schön schnell im Schrank. 

BlumenstickereiBlumenstickereiStrickjacke
Was sind eure Winter-Fashion-Essentials? Und was haltet ihr von den nacktbeinigen Outfitbildern im Netz? VintagelookIm Nächsten Post zeige ich euch meine Beauty-Must-Haves für die kalten Wintertage. Bis bald!

♡ ♡ ♡

How I Shop

H&M Ohrringe

Ich kaufe mir nichts mehr. Zumindest muss dieser Eindruck bei denjenigen entstehen, die mich auf meinen Shoppingtouren begleiten. Nein. So ganz stimmt es natürlich nicht. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Kaufverhalten um einen gewissen Schutzmechanismus. Ohne es selbst zu bemerken, habe ich seit einiger Zeit aufgehört mir Dinge überstürzt und spontan zu kaufen. Und diese Strategie hat sich bisher gut bewährt: Wenn ich etwas sehe, das mir gut gefällt, egal ob es sich dabei um Ohrringe, ein größeres Kleidungsstück oder Schuhe handelt, lasse ich es zunächst im Laden. Merke ich einige Zeit später (egal ob es sich dabei um Stunden oder Tage handelt), dass mir das Teil wirklich fehlt, gehe ich zurück und kaufe es. Wenn ich es allerdings einfach vergesse, bedeutet es, dass das Teil einfach nicht das richtige war. So schütze mich vor lästigen Fehlkäufen. Bisher geht diese Taktik wunderbar auf. Ähnlich ging es mir auch mit diesen bombastischen Ohrringen von H&M. Ganze drei Mal hatte ich sie in der Hand und legte sie immer wieder zurück. Mit jedem Mal fielen mir immer mehr Möglichkeiten ein, diese zu kombinieren. Das war das Zeichen, dass ich sie haben musste. Ein Kauf, den ich sicher nicht bereuen werde… :)

layersPrada Sonnenbrille

Ohrringe: H&M
Sonnenbrille: Prada
Parka: Topshop
Kleid: Monki
Schuhe: Akira
Gürtel: American Apparel
Tasche: See by Chloe

♡ ♡ ♡

 

Vorfreude!

Mäntel

Quellen von links nach rechts: 1 // 2 // 3

Endlich ist es soweit. Das aktuelle Wetter gibt mir den perfekten Anlass, es auszusprechen: Der Herbst steht vor der Tür. Die Abende werden kühler, das satte Grün der Bäume verblasst, die Natur bereitet sich auf die farbenfrohe Herbstexplosion vor. Und was noch viel spannender ist: Die Herbstkollektionen füllen bereits die Stangen der Klamottenläden. Für Schnäppchenjäger dagegen gibt es kaum eine bessere Zeit, denn viele Marken verscherbeln ihre Sommerkollektionen oft zum halben Preis, wie etwa Tommy Hilfiger.



Doch was erwartet uns diesen Herbst? Kaum eine andere Jahreszeit zeichnet sich durch eine so große Wettervielfalt aus. Vielleicht ist es gerade das, was den Herbst bei mir so beliebt macht: Von Kleidchen bis Regenjacke ist alles drin. Spannend und abwechslungsreich – besser kann es nicht sein. 



Besonders umwerfend finde ich die halblangen Mäntel, um die man diesen Herbst einfach nicht herumkommt. 

Was sind eure Herbsthighlights?

♡ ♡ ♡