wicked

faux_fur_vest

Gibt es ein Kleidungsstück, von dem ihr nicht genug (im Schrank) haben könnt? Wenn ich ein solches bestimmen müsste, wären es wahrscheinlich Westen. Die großen, kuscheligen, warmen. Meinen flauschigen Traum fand ich vor Kurzem im Shop von About You – und ich muss sagen, die neue in meiner kleinen Kollektion überrascht mich immer wieder aufs neue. Ruck zuck ist ein langweiliger Look durch die auffällige Zottel-Freundin aufgewertet und sie hält sooo schön warm. Jetzt kann der Winter ganz definitiv kommen.

fairy_look_in_the_naturefake_fur_west_winter_look

♡ ♡ ♡

Winterfest (Teil2) Beauty

beautyproductswinterGesicht:
Sobald es kalt wird, braucht meine Haut im Gesicht und vor allem um die Augen besonders reichhaltige Pflege, da ich von Natur aus trockene Haut habe. Deshalb ist eine Augencreme für mich im Winter besonders wichtig – auch wenn die Verwendung von Augencreme immer wieder in Diskussion gerät. Diskussionen hin oder her – ich finde sie fühlen sich einfach gut an. Meine aktuelle ist die ‚Aquasource‘ von Biotherm – sie hat eine schöne Textur und hinterlässt ein frisches, gepflegtes Gefühl um die Augen. 
Die zweite Problemzone im Gesicht – sind meine Lippen. Sie werden bei Kälte schnell spröde und rissig. Tagsüber komme ich gut mit einem cremigen Lippenstift aus. Für den Abend und über Nacht trage ich eine großzügige Schicht Bodyshop Lipbalm ‚born lippy‘ auf.

beauty

Body:
Auch meine Fingernägel brauchen in Winter eine Portion Extrapflege. Ideal ist da ein Nagellack mit Calciumzusatz – der ‚calcium-nailwhitener‘ von KOH reguliert auch gleichzeitig die Verfärbungen am Nagel. Gegen trockene Hände hilft mir mein Allzeitfavorit – die reichhaltige Handcreme mit Sheabutter von L’Occitane. 
Gegen trockene Haut verwende ich am liebsten die Bodybutter von Bodyshop – als letztes hatte ich die Sorte ‚blueberry‘ jetzt steht sie wieder auf meiner Einkaufsliste. Irgendwelche Duftvorschläge?

Haare:
Da wären wir bei einem Thema, dass ich gänzlich vernachlässige. Für meine Haare benutze ich kaum Produkte. Am besten komme ich mit einem Volumenshampoo ohne Silikone von der dm-Hausmarke ‚balea‘ aus. Stylingprodukte verwende ich kaum. Spüllungen, Masken und Kuren – überhaupt nicht. Und seit ich den Kram weggelassen habe, fühlen sich meine Haare besser an und ich komme auch besser beim Styling zurecht. Natürlich immer mit viel Hitze (Friseure schlagen sich jetzt die Hände über dem Kopf zusammen) – aber es funktioniert.

beautylanebtw…
Auf der Suche nach Produkten für meine Kälte-Routine durfte ich einen Beauty-Onlineshop kennenlernen, von dem ich euch kurz berichten möchte. Es handelt sich um
‚beautylane‘ – einen relativ neuen Shop, der sich mit den nötigen Feinheiten von den anderen Anbietern unterscheidet. Die Produktauswahl ist sehr ergiebig – unter den bekannten High-End-Beautymarken versteckt sich aber auch das eine oder andere hochwertige unbekannte Produkt. Die Bestellung erreicht einen schnell und super liebevoll verpackt – mit kleinen Extras. In meinem Päckchen verbargen sich neben den bestellten Produkten diverse Gutscheine, drei Luxusproben und eine kleine Süßigkeit. Wer seine Produkte also gern online bestellt, ist bei beautylane bestens aufgehoben. Vielen Dank an dieser Stelle für die tollen Produkte!

♡ ♡ ♡

Winterfest (Teil1)

Blumen

Der Winter ist schuld. Daran, dass hier Outfitposts so rar geworden sind. Wer will denn auch meine kleine Jacken- und Mantelsammlung immer und immer wieder sehen. Ich lebe einfach nicht in der utopischen Welt, in der ich mich bei Minus zwei Grad mit Kleidchen und nackten Beinen vor die Linse stelle. Aller Liebe, die ich der Mode entgegenbringe, zum Trotz. Eine Schicht abzulegen, war ich schließlich aber doch bereit. Das nutze ich nun eben mal als Gelegenheit, über meine Strategie zu winterfesten Outfits zu sprechen. Zu dem Standardprogramm von mindestens zwei Paar Socken hat sich eine neue Winterliebe gesellt – übergroße warme Strickjacken.
Egal wie viele Schichten man bereits anhat, so ein Exemplar passt da immer noch drüber und hält schön warm. Diese Vintage-Strickjacke habe ich bei meinem letzten Berlin-Besuch Anfang Februar erstanden. Ein neues Lieblingsstück, das mit der bunten Blumenstickerei auch ein Wenig die Laune hebt. Wer noch schnell aufrüsten möchte, aber nicht gewillt ist, zum Shoppen das Haus zu verlassen, kauft online und hat die Teile zum Beispiel dank dem Gutschein für kostenlosen Expressversand bei ASOS
schön schnell im Schrank. 

BlumenstickereiBlumenstickereiStrickjacke
Was sind eure Winter-Fashion-Essentials? Und was haltet ihr von den nacktbeinigen Outfitbildern im Netz? VintagelookIm Nächsten Post zeige ich euch meine Beauty-Must-Haves für die kalten Wintertage. Bis bald!

♡ ♡ ♡

Frohes Fest!

Geschenke

Endlich sind alle Geschenke besorgt und verpackt. Weihnachten kommt aber auch immer so plötzlich und unerwartet…

deko

Der Schmuck für die Feiertage hängt auch schon bereit…

lebkuchenherz

Festliche Stimmung ist – dank zahlreicher Weihnachtsmarktbesuche – auf dem Höhepunkt…

Baumschmuck

Jetzt muss nur noch schnell der Baum geschmückt werden… Timing ist Gold!

Frankfurt

Ich wünsche allen ein wunderbares Weihnachtsfest…

Weihnachten

…Und schöne Feiertage mit den Liebsten!
Wie feiert ihr Weihnachten? Habt ihr bestimmte Rituale? Ein besonderes Essen? Oder ein traditionelles Abendprogramm?
♡ ♡ ♡

Another year older…

thoughts

Vor lauter Blogboykott hätte ich fast den eigenen Bloggeburtstag verpasst. Heute vor nun schon drei Jahren ploppte ein ganz unbeholfener Blog auf, „geschmückt“ mit ebensolchen unbeholfenen Fotos, zu Themen, die mir am Herzen lagen. Ein Bisschen von allem – Reisen, Beauty, Mode, Food… Zu der Zeit gab es bereits ein paar große Vorbilder, jedoch noch nicht diesen heutigen Hype. Von Gratiskram und gesponserten Posts habe ich damals nicht einmal gewusst. Mit der Zeit wurden die Bilder besser, ich schaute mir viel von den „Großen“ ab, Gratiskram kam hinzu. Gewissermaßen fing ich an dazuzugehören… und, unterzugehen. Nachdem ich meinte mich selbst gefunden zu haben, stellte ich fest, dass ich niemals zuvor verlorener gewesen bin. Mir wurde immer deutlicher, dass „dazugehören“ nur funktioniert, wenn man zum Teil des Einheitsbreis wird. Nach und nach wurde mir die Traurigkeit dieser Gemeinschaft bewusst. Nach und Nach lösten bestimmte Werte den Wunsch „dazuzugehören“ ab… 
Und nun… Stehe ich gewissermaßen wieder am Anfang. Mit der Aufgabe mich wieder einmal selbst zu finden. Vielleicht hilft mir dieser Blog. Vielleicht geht der eine oder andere von euch diesen Weg mit.


budapester

♡ ♡ ♡

Bonjour Spring!

WinteroutfitsEs ist März! Die Schneeglöckchen sprießen und der Frühling klopft bereits an die Tür. Doch bevor es so richtig losgeht, gibt es heute einen kleinen Rückblick auf die Outfits der ‚kalten Jahreszeit‘. Den kühlen Temperaturen und dem chronischen Lichtmangel zum trotz sind doch einige Bilder entstanden.
Welches Outfit gefällt euch am Besten?
Winterstyles


♡ ♡ ♡

Girls Talk… ♡

Ich liebe Mädchengespräche. Genau die, die man mit seinen liebsten Freundinnen bei einem ausgiebigen Sonntagsbruch führen kann. Jene, die einen die Ernsthaftigkeit des Lebens vergessen lassen und die Belanglosigkeiten in den Mittelpunkt rücken, die wir Mädchen so sehr lieben. Schminke, Jungs und Shopping. In dieser Situation fand ich mich auch letzten Sonntag wieder, und konnte wieder ein Mal feststellen, dass wir immer noch jedes Mal etwas voneinander lernen können. 
Wusstet ihr z.B., dass es bei Zalando die Kategorie „Shop by Style“ gibt? Gerade im Winter finde ich es immer ziemlich anstrengend, in dicke Pullis und Jacken gehüllt durch die Läden zu tiegern. Man braucht eine halbe Ewigkeit in den Umkleiden und der Shoppingtripp endet meist klatschnass geschwitzt und maximal genervt. Im Winter bin ich also eher der Onlineshopper und freue mich umso mehr, wenn ich von Abwechslungen und Spielereien erfahre, die noch mehr Vergnügen in die Sache bringen. Zurück zum Thema: Diese „Shop by Style“ Geschichte gefällt mit übrigens ziemlich gut. Man kann zwischen verschiedenen Stilrichtungen wählen und wenn man chronische Entscheidungsschwierigkeiten hat, einfach hin und her switchen. Meine Favoriten sind die Stilrichtungen „Trendy“, „Glamorous“ und „Romantic“. Die glamouröse Palette hat es übrigens auch meiner Freundin total angetan.
 Da haben wir doch wieder etwas gelernt. Und nebenbei wieder die Shoppingliste upgedated… 


zalando

{Alle Bilder sind von Zalando geklaut :)}

Ich bin momentan übrigens total verrückt nach Rosa! Obwohl ich die Farbe an sich ganz fabelhaft finde, habe ich kaum rosafarbene Kleidung im Schrank. Ich schätze, das wird sich bald ändern ;)

 Was ist eure liebste Shopping-Methode? Online oder eher zu Fuß? Lasst es mich wissen und teilt mir eure Geheimtipps mit ;)

♡ ♡ ♡

 

 

A little party…

high bunIm großen Gegensatz zu Sommerabenden, die nach draußen locken, sind jene im Winter ganz und gar auf Indoor-Unternehmungen fixiert. Da findet man sich häufiger in Clubs und Bars zusammen und es stellt sich immer wieder die gleiche Frage: Was ziehe ich an?! Im glücklichsten Fall ist das Abendoutfit sowohl bartauglich, als auch zum Tanzen gut geeignet – man weiß ja nie, wie sich so ein Abend entwickelt, wenn man zunächst plant, sich gemütlich in der Lieblingsbar zu treffen. Wichtig ist aber, dass man sich in jedem Fall wohlfühlt. Für den Wohlfühlfaktor sorgt meine super-high-waist Leggins. Dank Blazer darf auch mal ein bauchfreies Top her (wie war das nochmal mit den 90ern?). Perfekt wird mein Outfit durch die nude-farbenen Buffalo Pumps mit Riemchen für guten Halt und Pfennigabsatz. Durch ihre Farbe strecken die Schühchen optisch das Bein, welches nie lang genug sein kann :)

buffalo heels{Leggins: Monki // Blazer+Top: H&M // Netzoberteil: Vila (ehemals mit Schößchen, nun abgeschnitten)}Buffalo high heels{Pumps: Buffalo *hier* // Clutch: Vitage // Kette: Primark}

buffalo high heelsWie sieht euer liebstes Abend-Outfit aus? Und wie steht ihr zum bauchfrei-Trend-Revival?

♡ ♡ ♡

Pelziges Comeback

blue wall3Wie viel Zeit muss eigentlich vergehen, damit ein „historischer Abschnitt“ als Modeepoche gewertet wird? Die Neunziger waren die erste von mir erlebte Zeit, deren Modeerscheinungen erst unglaublich Hip, dann unvergleichlich peinlich und nun wieder in aller Munde sind. Ein Beweis dafür sind zum Beispiel diese flauschigen, pelzigen Stoffe, die bereits in den Neunzigern die Welt im Sturm eroberten. Ob als Schal, Mütze oder Pulli, selbstgestrickt oder gekauft – wenn du damals nichts davon in der Schule getragen hast, warst du ziemlich out. Doch irgendwann wendete sich das Blatt für die fluffigen Winterbegleiter und sie verschwanden von der Bildfläche. Heute – gute fünfzehn Jahre später – erleben sie ihr großes Comeback und die Modemeute nimmt sie wieder dankbar an.

furry jacket{flauschiger Blazer: H&M // Jeashemd: River Island // Jeas: BDJ // Boots Buffalo}

blue wall-001{Nietenarmband: Valentino Garvani // Sonnenbrille: Vintage // Kette + Tasche: Primark}

furry jacket H&M

♡ ♡ ♡